10 gute Gründe für Design Vinylboden zum Klicken 10 good reasons for Clic LVT

10 gute Gründe für Design Vinylboden zum Klicken
10 good reasons for Clic LVT
Die Entscheidung für Design Vinylboden ist gefallen.
War ja auch einfach, weil moderner Bodenbelag in Planken aus PVC schon wegen des besseren Designs, der besseren Haptik, des günstigeren Raum- und Trittschall, Robustheit, Reinigungs- und Pflegeeigenschaften und vielen weiteren Gründen klar im Vorteil ist.
Jetzt stellt sich aber gerade für Selbermacher und Kostenkalkulatoren die Frage ob man (oder Frau) in der Lage ist für Design Vinyl zum Kleben die nötigen Untergrundvorbereitungen wie Spachtelmasse zu kippen, zu schleifen den richtigen Kleberauftrag etc. zu erbringen. Und möchte man diesen Aufwand wirklich betreiben?
1.) Materialpreis
Es gibt wie bei jedem Konsumgut sehr günstige teilweise gute und hochpreisige meistens gute Produkte. Am besten ist natürlich eine Recherche und eine fachlich kompetente Beratung. Am Beispiel eines guten Onlinehändlers für Bodenbeläge haben wir einmal den 0,3 mm Karndean Objectflor Conceptline  und vom gleichen Hersteller die gleiche Produktqualität nur zum Klicken den Conceptline LOC herausgesucht, weil dieser ein guter, günstiger Vinylboden für alle Wohnbereiche geeigneter Designbelag ist. Der Preisunterschied beträgt in etwa 7,45 €. Berechnet man jetzt das nötige Material für die Vorarbeiten für den Belag zum Kleben wie Spachtelmasse und Klebstoff sind wir bei einem nur marginalen Preisunterschied.

2.) Zeitaufwand
Hier sind wir schon wieder bei den Untergrundvorbereitungen. Spachtelmasse gießen, warten bis diese ausgehärtet ist, dreimaliges Schleifen, Haftgrund auftragen, Kleberauftrag etc. das alles entfällt bei Design Planken zum Klicken.
3.) Staubentwicklung
Selbst wenn sie sich eine Profischleifmaschine mit sehr guter Absaugvorrichtung mieten (Punkt Gesamtkosten), ist die Staubentwicklung im Haus ein nicht zu unterschätzender Faktor bei den Untergrundvorbereitungen für Bodenbeläge zum Kleben.
4.) Lärmbelästigung
Auch hier ist das Schleifen der Spachtelmasse für Bodenbeläge zum Kleben der Hauptfaktor. Sicher in einem Haus „weitab vom Schuss“ stört es garantiert die lieben Nachbarn nicht. In einer Wohnsiedlung oder Mehrfamilienhaus ist es sicherlich nicht nur für Sie selber störend am Sonntag Nachmittag die sehr laute Schleifmaschine anzuwerfen. Also muss man auf einen Wochentag ausweichen.
5.) Werkzeug
Für ein gutes Endergebniss und mehr Freude am Selbermachen ist ist eine bestimmte Qualität von Werkzeugen Grundvoraussetzung. Ein Profimesser ist nicht unbezahlbar, aber der Kauf oder die Miete einer Profischleifmaschine schon. Die entfällt bei Designbelag zum Klicken.
6.) Anspruch an den Unterboden
Schon aus den verschiedenen Materialstärken, in unserem Beispiel 2,0 mm beim Designvinyl zum Kleben und 4,0 mm beim Klick Design Vinyl ergibt sich, dass gerade kleinere Unebenheiten oder Fehler im Untergrund deutlich sichtbar bei Bodenbelag mit geringerer Materialstärke ist. Zumal beim PVC Desigboden meist eine Dämmunterlage verwendet wird die noch einmal kleinere Unebenheiten ausbügelt.
7.) Gehkomfort
Ganz natürlich ist dass ein lose verlegter Design Boden, meist auch noch mit einer Dämmunterlage versehen, gegenüber fest mit dem Boden veklebter Boden in Sachen Gehkomfort ein „gehen wie auf Wolken“ Gefühl vermittelt.
8.) Verlegen auf schwierigen oder besonderen Untergründen
Um zum Beispiel auf Spanplatte zu verlegen ist eine spezielle Grundierung von Nöten, hier sind für die Verlegung Fachkenntnisse besonders von Vorteil, sollte man ein perfektes Ergebniss wünschen. Auf Doppelboden ist zum Beispiel meist keine Möglichkeit einen für verklebte Designbläge nötigen Unterboden herzustellen. Gerade bei vorhandenen keramischen Fliesen ist Vinyl zum Klicken ideal weil hier durch die hohe Materialstärke meist einfach über „übliche“ Fugen ohne weitere Maßnahmen verlegt werden kann.
9.) Anspruch an die „Verlegekünste“

Fachbetrieb kann prüfen und einschätzen wie ein optimaler Untergrund für die Verlegung beschaffen sein muss. Nicht nur die Art des Estrichs auch desssen Restfeuchte kann ein Fachbetrieb mit Spezialmessgeräten herausfinden. Das übersteigt meist die Möglichkeiten des DIY Selbermachers. Auf Unterlage schwimmend verlegte Design Vinyl Planken sind da doch wesentlich anspruchsloser.
10.) Wiederaufnehmbarkeit

Und ja wenn ein Boden „nur“ durch Klicken verlegt wird ist er Wiederaufnehmbar und an anderere Stelle verlegbar.

Fazit:
Bei der Gegenüberstellung von Designplanken oder -Fliesen zum Klicken gegenüber solchen zum festen Verkleben ist in vielen Fällen gerade für den privaten Selbermacher die Klickvariante in vielen Beziehungen ratsam, wobei natürlich die verklebten Bodenbleäge auch enorme Vorteile bieten.
Blogger:
Maik Voland ist Geschäftsführer der Bodenbeläge 4U Unternehmensgesellschaft und seit über 25 Jahren in der Baubranche und seit dem Jahr 2000 ausschließlich für Bodenbeläge in beratender Tätigkeit für Bauherren, Architekten, und Investoren zuständig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s